Interview mit Pastor Werner und Nadia Straeuli mit Kindern, Eli und Liam

Diesmal wollen wir ein bischen besser kennen lernen.

Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist und bekannt hast das gute Bekenntnis              vor vielen Zeugen

  1. Tim. 6,12

In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, HERR, du treuer Gott.

Psalm 31,6

  1. Konfirmationsort, Spruch und Pastor

Werner: Pretoria, 22.10.2006, Jes 61,10, P. Matthias Albers

Nadia: Ek was gedoop deur J.D.S. van der Merwe en aangeneem in NG kerk Sesmylspruit in

Centurion in 2010. Ek het deel geword van die FELSISA in 2014

  1. Wo habt ihr euch getroffen?

Ons het ontmoet by die Universiteit van Pretoria in 2012, ons altwee was in ons eerste jaar.

  1. Nadia vertel ons n bietjie van jouself. Waar het jy grootgeword, skoolgegaan, studeer. Boeties en sussies?

Ek was gebore in Unitas hospitaal in Centurion. Het in Centurion gebly vir 21 jaar en toe Pretoria toe getrek. Ek het een broer en twee sussies, waarvan my broer die oudste is en ek

die jongste. Ek was in Laerskool Hennopspark en Hoërskool Zwartkop gewees en ek het my BCom graad in Finansiele bestuur gedoen by Tukkies.

  1. Vertel ons van julle kinders

Ons het twee seuns, Eli en Liam.

Eli is n regte seuntjie, hy klim en klouter en is baie besig. Hy is mal oor ’n trein en enige konstruksie voertuig. Hy hou van help in die kombuis en om met sy boetie te speel.

Liam is n droom baba, hy is net so oor die 3 maande oud. Hy is stroop soet, slaap goed in die

aand en glimlag te lekker vir sy ma.

  1. Seid ihr lieber allein oder unter Menschen?

Ons is definitief eerder saam mense. Ons hou van alleen wees maar nie te lank nie dan moet ons n braai of iets reël. Mense bring vreugde en energie in ons lewe.

  1. Was inspiriert dich und warum?

Werner: Die Natur in allen Formen, vom kleinen bis zum großen lässt einen immer wieder nur im

Staunen geraten und seinen Platz als Geschöpf Gottes schätzen und die Arbeit die man gerade macht

mit Freuden begehen.

Nadia: Mense wat doen, wat altyd besig is om iemand te help, iemand wat ’belasbar´is maak, my self meer wil doen.

  1. Wie entspannst du?

Werner: Kochen

Nadia: Dit verander van tyd tot tyd maar n lekker koffie en n goeie series is waarvoor ek tyd kry op die oomblik.

  1. Was isst du gerne und was magst du nicht?

Ons is mal oor alle kos, ons eet graag!  Maar as ons nou kieskeurig moet wees, is ons nie

lief vir seldery of koljanderblare nie.

  1. Was tust du gerne für andere?

Ons maak graag kos vir ander mense maar wat ookal die nood is, help ons graag. Gedeelde las is altyd ligter.

  1. Welche Eigenschaften in Menschen findest du wichtig?

Werner: Ehrlichkeit, Integrität, Weisheit

Nadia: Vriendelikheid, lojaliteit en eerlikheid.

  1. Die schönste Stelle die du gesehen hast?

Gans te veel om net een te noem! Colorado, Rocky mountains en Italië is seker my twee

gunstelinge.

  1. Lieblings: Ferienort?

Wildtuin of die see

Outdoor activity?

Stap

Musik/Komponist?

Werner: Klassik, Vivaldi, Mozart

Nadia: Ek kan einige musiek waardeer maar ek geniet die oldies. Beetles, Frank Sinatra, Cliff Richard ens.

Gesang?

Werner: Lasset mich vor Freuden sprechen ich bin ein getaufter Christ.

Text in der Bibel oder Buch? Wieso?

Werner: Psalm 73,26: Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.  Wir haben in der Taufe etwas bekommen was nicht nur mehr bestand als alle anderen Sachen auf der Erde hat. Was auch immer mit uns passiert, sei es auch das wir sterben, es ändert sich Gottes Versprechen nicht.

Nadia: Gen-Deut (dis tegnies een boek), want dit wys ons net hoe geduldig God met sy volk is.

  1. Wen würdest du mal gerne treffen wollen und warum?

Die englische Königin, ich denke man könnte da sehr gute Scones bekommen

  1. Was bewunderst du an deine Frau/deinem Mann?

Werner:  Ihr Humor und Lust fürs Leben

Nadia:  Sy passie vir sy werk en vir mense. Sy gretigheid om altyd te help

  1. Lest ihr gerne? Autor?

Werner: Sehr gerne. Aber wenn ich lese, dann, um mich zu entspannen, und deshalb lese ich meistens eine Form von Fiktion. Sei es Science Fiction oder Historical Fiction

Nadia: Graag, voor Liam gebore was! Einige iemand, solank dit nie n romans is nie.

  1. Welche Gaben sind dir geschenkt worden?

Werner:  Eine laute Stimme und eine Freude diese auch in großen Gruppen zu gebrauchen. Und

obwohl meine Frau nicht immer so denkt, denk ich das ich ziemlich witzig bin.

Nadia:  Ek is n goeie luisteraar en simpatiseer maklik met iemand.

  1. Möcht ihr reisen?

Mal daaroor om die wêreld te sien. Ons was seker al in 15+ verskillende lande gewees.

  1. Was tut ihr als Familie gern zusammen?

Ons stap graag saam elke dag

Und trinken sehr gerne Tee zusammen und reden über den Tag und was gerade auf unsere

Herzen liegt.

  1. Beschreibe dich selbst mit 5 Worten

Werner: Ich bin getauft, O Freude (sehr pastorale Antwort)

Nadia: Ma, Vrou, Luthers, vriendelik, spontaan.

  1. Was macht dich traurig?

Nadia:  As mense swaar kry

Werner:  Das Menschen immer wieder den eifersüchtigen Weg gehen, anstatt umeinander zu helfen.

  1. Erzählt uns von euren Eltern, und wie seid ihr als Kinder aufgewachsen?

Nadia:  My pa was baie streg gewees, en het my soos n seuntjie groot gemaak, ek was n regte

tomboy. Baie sportief gewees en het altyd buite gespeel. Ek is my ma se baba, so ek was baie bederf en het op haar skoot groot geword.

Werner:  Meine Eltern waren streng, aber fair und haben mich zum Glück forciert zur Kirche zu gehen.

Dabei war, und ist, Familie immer ein wichtiger Teil für uns gewesen.

  1. Was geniesst ihr an Elternsein?

Om die vreugde op my kinders se gesig te sien as hulle n goeie tyd het.

  1. Lebensmotto

Werner:  Was auch immer mit uns passiert, wir können Optimistisch sein, denn wir wissen dass der unser Leben regiert es gut mit uns meint.

Nadia:  Almal het n storie, behandel almal met goedheid en geduld.