Opfer und Gaben

Darum spricht er wenn er in die Welt kommt: (Ps. 40,7-9): “Opfer und Gaben hast du nicht gewollt; einen Leib aber hast du mir geschaffen. Da sprach ich: Siehe, ich komme – im Buch steht von mir geschrieben -, dass ich tue, Gott, deinen Willen”.

Nach diesem Willen sind wir geheiligt ein für allemal durch das Opfer des Leibes Jesu Christi. Weil wir denn nun, lieber Brüder, durch das Blut Jesu die Freiheit haben zum Eingang in das Heiligtum, den er uns aufgetan hat als neuen und lebendigen Weg durch den Vorhang, das ist: durch das Opfer seines Leibes, so last uns hinzutreten mit wahrhaftigem Herzen in vollkommenem Glauben, besprengt in unsern Herzen und los von dem bösen Gewissen und gewaschen am Leib mit reinem Wasser. (Hebräer 10,5-7.10.19-22)

Comments are closed.