Interview mit Renate Kohrs

Interview mit Renate Kohrs

1. Konfirmationsort, Pastor und Spruch Bin in Hermannsburg von Pastor Krause geprüft und in Piet Retief von Pastor Pape konfirmiert worden. “Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr unkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Mein Vater der sie mir gegeben hat, ist größer als alles, und niemand kann sie aus des Vaters Hand reißen.” Joh. 10,27-29

2. Wo bist du aufgewachsen und wie waren deine Kinderjahre?
Ich bin hier in Piet Retief geboren und bin auf Quellwasser aufgewachsen. Wir waren 5 Kinder wovon 2 nicht mehr dabei sind. Unsere Kindheit war schön. Wir haben uns auf der Farm wohlgefühlt. Als Familie haben wir oft bei Lampenlicht Spiele ge19 spielt: Canasta, usw.

3. Welches Typ Kind warst du?
Ich denke ich hatte einen Dickkopf und war sicher auch ein bisschen frech. War immer etwas unsicher in Allem. Denke, das hat sich aber geändert.

4. Was macht dich traurig?
Kinder mit einem unglücklichen und leeren Gesichtsausdruck.

5. Lieblingsgericht und was magst du nicht?
Fleisch und Gemüse. Nicht Bende (Blut)

6. Worüber bist du besonders dankbar?
Über so vieles!!! Aber besonderes für die Gnade, in der ich lebe und jeden Tag erfahre. Ich bin verwöhnt und empfange so viel.

7. Renate du hast schon viel Schweres durchmachen müssen. Du bist Witwe und hattest ein Krebsleiden. Wie hat es dein Leben geändert?
“Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe das Ende, des ihr wartet.” Jer. 29,10-14 Dieser Verse haben mich in jeder Situation durch getragen. Ich habe gelernt mich an Jesus und seiner Verheißugen zu klammern. So konnte ich freier und fröhlicher werden.

8. Wie entspannst du?
Kreuzworträtsel!!!! und lesen

9. Du bist glücklich! Ist es etwas das natürlich geschieht, oder kommt es mit dem Alter, oder…?
Ich war nicht immer glücklich, aber kann sagen, dass ich jetzt die glück-lichste Zeit meines Lebens erfahre. Ich habe irgendwann begriffen daß Glücklichsein davon abhängt wie ich mit dem Leben und den Umständen umgehe. Ich bete darum und mache das Beste daraus. Alles Gnade!!

10. Welcher Rolle spielt Musik in deinem Leben? Was hörst du gerne zu?
Ich liebe Musik. Habe gerne im Chor mitgesungen. Klassischer Musik höre ich gerne. Meine Mutter hat immer gesagt: “Wo man singt, da lasst euch nieder, denn böse Menschen singen keine Lieder.

11. Ein schönes Buch dass du uns empfehlen könntest Lese gerne Biographien
“Nicht ohne meine Tochter” von Betty Mahmoody kann ich empfehlen.

12. Was lässt dich lachen?
Kinder Weisheiten!! Schon als Leh-rerin konnte ich herrlich lachen über Aussagen von den Kindern. Auch jetzt mit meinen Enkeln. Mit meinen Geschwistern wird auch viel gelacht.

13. Renate beschreibe uns wie de-ine Woche aussieht.
Das wollt ihr nicht wissen!! Backen, backen, backen!! Zwischendurch auch einsame Leute besuchen und aufmuntern. Zu jeder Zeit Teetrinken mit Leuten, die bei mir reinschauen. Sehr genieße ich auch das Laufen an jedem Morgen.

14. Welcher Eigenschaften in Menschen beeindrucken dich?
Liebevolle und hilfsbereite Menschen.

15. Bist du glücklich in deiner Gemeinde und weshalb?
Ja. Da wird so viel Liebe ausgestrahlt. Das merkt man besonders, wenn man schwierige Umstände erlebt.

16. Denkst du Südafrika hat eine Zukunft? Welchen Rat hast du für uns mit den Problemen in unserem Land?
Es sieht dunkel aus, ABER wir haben eine höhere Hand, die alles im Griff hat. Dem vertraue ich. Mein Rat ist Gebet, Gebet, Gebet. Jemand hat mir gesagt: Nicht auf das Problem schauen, sondern wende dein Blick nach oben. Daher kommt unsere Hilfe. Daran können wir uns halten.

17. Wie feierst du Weihnachten und welcher Tradition ist dir besonders lieb?
Gerne mit meiner Familie. Erich sorgt schon dafür, dass wir jedes 2e Jahr zusammen feiern. Welch ein Vorrecht.! Ich liebe die Weihnachtsstimmung mit Musik und was alles dazu gehört.

18. Was ist dir positiv am Älter werden?
Daß man weiser wird. (Möchte doch nie wieder Teenager sein!) Mehr
Geduld hat und dankbar ist. Schätzt alles im Leben.

19. Wieviele Großkinder hast du? Erzähle uns von ihnen
Ich habe 5 Großkinder. 2 von Anke und 3 von Johann. Ohhh, so schön!!! Tut mir so leid, dass Gun sie nicht mehr erleben konnte. Er hätte sich doch so gefreut, um das Jägerblut in den beiden Jungs von Anke zu sehen. Die drei von Johann sind ein großes Geschenk! Wir lernen uns noch kennen und lieben uns.

20. Vermisst du das Farmleben?
Vermisse das frische Gemüse und Obst. Besonderes die Avo‘s. Sonst nein…

 

Comments are closed.