Comments are off for this post

Interview mit Norman und Siegrid Weber

Interview mit Norman und Siegrid Weber, mit Nicola, Kirstin und Marcel,wir wollen euch ein bischen besser kennen lernen.

Konfirmationsort, Pastor und Spruch
N. Wittenberg, Pastor Krause Jer.29,13-14 “So ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen”.
S. Uelzen, Pastor W. Köhne Röm. 12,12 “Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, haltet an am Gebet”.

2. Wie habt ihr euch kennengelernt?
Pretoria beim Jugendbraai.

3. Was habt ihr studiert?
N. B.Com(Hons), FinMgm, B.Compt(Hons), CA(SA)
S. Food and Clothing Technology

4. Lieblingsgericht und was magst du nicht?
N. Ich esse alles, was meine Frau kocht, sie kann ja! Ausser Gurken und Butternut.
S. Suschi und Fillet mit Pfeffersoße und keine Sardellen (Anchovies), Kapern und Blutwurst.

5. Welches ist euer Lieblingsgesang?
N. No. 49 “Ich bin getauft und steh im Bunde”
S. Gesang 395. “Ich lobe meinem Gott”

6. Welcher Person hat dein Leben besonders geprägt?
N. Meine Eltern
S. Meine Eltern und meine Oma Lucie Hellberg

7. Siegrid, was hast du bislang an deine Rhumatoid Erkrankung gelernt und was ist dir be-sonders schwer an ihr?
Mein Leben wird von den lieben Gott gelenkt und meine Sicht hat sich auf’s Leben verändert. Warte nicht zu lange sondern trotz allem, nutze jeder Gelegenheit. Mit Kraft von meinem Heiland ist viel möglich. Es fällt mir aber sehr schwer dass ich kein Sport mehr treiben kann, wie ich es als Kind so gern tat.

8. Und Norman wie bleibst du so hilfreich?
Es muss sein, weil ich meine Frau so lieb habe. Ich sehe das Glas immer halbvoll, eher als halblehr.

9. Was schätzt ihr aneinander?
N. Das Sigi die Planung der Ferien macht. Ich schätze auch ihr Umgeben für ihren Nächsten und ihre Familie.
S. Norman hilft mir bei allem viel und besonderes im Haushalt. Ich schätze ihn, weil er mir sooft seine Wertschätzung ausspricht. Auch ist er gut zu mir und un-
seren Kindern, und behält die Ruhe, wenn Stress von Außen auf uns zukommt.

10. Norman, was lässt dich entspannen?
Sport treiben, Ferien und Familienzeit

11. Und was lässt euch beiden so lecker lachen?
N. Sigi kann Menschen sehr gut nachmachen und unsere Kinder ihre Aussagen.
S. Familienerinnerungen und “boardgames” in den Ferien.

12. Was ist dein Lieblings Zeitver-treib?
N. Golf, Zeitung lesen, mit Freunden “kuiern”.
S. Kochen, backen, Rezepte sam-meln und Huisgenoot Kreuzworträtsel mit Norman Ma-chen.

13. Wo macht ihr gerne Urlaub?
N. Bei der See und wo eine Golf-bahn ist.
S. Umhlanga oder irgendwo ,wo
Norman und meine Kinder sind.

14. Was macht euch Angst?
N. Mord und Todschlag in diesem Land.
S. Sicherheit meine Kinder.

15. Was möchtet ihr noch gerne im Leben tun?
Eine Musiktour in Europa erleben.

16. Den besten Rat deine Eltern
N. Mein Vater hatte immer sehr gu-ten Rat, zuviel um auf zu nennen.
S. Immer freundlich sein und positiv durchs Leben gehen.

17. Siegrid, welche Eigenschaften in Menschen beeindrucken dich?
Freundlichkeit, Zuverlässigkeit, Ehr-lichkeit, Humor, Unkompliziert und nett sein.

18. Norman, als Kirchenvorsteher der Gemeinde, was ist dir Lieb an ihr?
Die Liebe, die man spürt in der Ge-meinde untereinander, so viele die immer hilfsbereit sind. Die Witten-berger sind einfach guter Kerle!!

19. Würdert ihr emigrieren wollen und wohin?
N. Ich bleib net hier!!
S. Nein.

20. Siegrid, du bist immer so posi-tiv und dankbar. Wenn du mal einen schlechten Tag hast, was machst du, um wieder besser zu fühlen?
Norman tröstet mich!

21. Norman/Siegrid was magst du nicht?
N. Ungehobelte Leute, Ungerecht-igkeit und Inkompetenz.
S. Ich mag nicht bedauert werden und mag nichts negatives über meinen physischen Zustand hören.

22. Norman, bist du ein Sammel-tier?
Nein. Ich mag zu gerne Ordnung.

23. Was langweilt euch?
Movies gucken!

24. Was wünscht ihr euch für eure Kinder?
N.&S- Einen guten Ehepartner, Glück und treuen Kirchgang

Comments are closed.