Buchtipp – Luthers Wegweiser für jeden Tag

Buchtipp – Luthers Wegweiser für jeden Tag

Wie kaum ein andere schafft Martin Lu-ther mit prägenden Worten eine Sache auf den Punkt zu bringen – er nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Er benutzt an-sprechende Bilder, die nicht hochgegrif-fen, sondern bis in die tiefste Alltäglich-keit hineingehen.

Alrun Rehr, Kirchglied der St. Petri Ge-meinde SELK in Hannover, hat diese Worte Martin Luthers für heutige Ohren leichter zugänglich gemacht. Dabei ist ein Andachtsbuch entstanden, das jedem Tag des Jahres einen Bibelvers zuordnet, eine entsprechende Auslegung des Reformators in einer verständlichen Sprache bietet und mit einem Gebet abschließt.

Nicht immer werden die Gedanken in diesem Andachtsbuch zu Ende geführt. Nicht immer folgen sie klar aufeinander. Das regt an, weiter über einen Text nachzuden-ken, weiter ins Gespräch zu treten – am Familientisch oder in einer Gemeindegruppe. Das regt an, sich über Glaubensinhalte auszutauschen oder einen Gedanken mit in den Tag zu nehmen.

Manchmal wird eine Sache so wunderbar oder auch so krass gestellt, dass man schmunzeln oder leicht lächeln muss, somit aber einen Gedanken nicht los wird und den Bibelttext damit in die Woche oder in den Tag hineinnehmen kann, so z.B. die Auslegung zum 20. Januar: „Die Sünde, den Tod und die Hölle brauchst du nicht mit deinen Werken zu bekämpfen, sondern zeig von dir weg auf den Heiland hin, der dich vor Gott rechtfertigt und für dich einsteht. Das ist der König von Zion, der Kö-nig des Gottesvolkes Israel und aller Christen. Der weiß mit Sünde, Tod und Hölle umzugehen. Denn er ist der Sünden-Töter, der Tod-Würger und der Höllen-Fresser. Den lass sich mit solchen Sachen befassen. Kümmere du dich mit deinen Werken um deinen Nächsten.

“Dieses Buch will benutzt werden, wie es der Bischof der SELK in einem Wunsch im Geleitwort dieses Buches festhält: Ich „wünsche […] diesem Andachtsbuch weite Verbreitung und dass es bald mit Kaffee- und Fettflecken, mit Ketchupspritzern, viel-leicht auch mal mit einer Träne und anderen Gebrauchsspuren auf vielen Regalen griffbereit steht.“

Comments are closed.